Neuer Hub und WiFi-Kamera wird von Smart Home-Guru smanos auf der International CES 2015 präsentiert

Dallas (ots/PRNewswire) – smanos [http://goo.gl/pXL97A], ein trendsetzender Wegbereiter und dynamischer Entwickler von drahtlosen Smart-Home- und Sicherheitssystemen im Do-it-yourself-Verfahren, ist stolz darauf, seinen brandneuen Smart-Home-Hub sowie sein hochgelobtes WiFi- und Mobilfunk-Portfolio auf der International CES 2015 vorzustellen. Das komplette Smart-Home-Angebot von smanos zeichnet sich durch minimalistische Eleganz aus, kann in Eigenmontage installiert werden und bietet Selbstüberwachung und es wird an Stand 62000 in Tech East im Westgate Las Vegas (ehemals LVH) vom 6. bis zum 9. Januar zur Verfügung stehen. Die aufsehenerregenden Produkte von smanos werden auch auf der Digital Experience! zu sehen sein – einer Top-Presseveranstaltung am Abend, die am 5. Januar von Pepcom im The Mirage Hotel organisiert wird. Von WiFi, Mobilfunk, App-unterstützen Alarm- und Automationssystemen bis hin zu ferngesteuertem Energie-, Sicherheits- und Gesundheitsmanagement sind die Lösungen von smanos für den heutigen mobilen Lebensstil und die wachsenden Wohnbedürfnisse konzipiert und sie sorgen für umfassende Kontrolle, Komfort und visuelle Bestätigung – und zwar innerhalb von wenigen Minuten und mit wenigen einfachen Schritten direkt in der Hand der Immobilienbesitzer.

Foto – http://photos.prnewswire.com/prnh/20141225/166115 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20141225/166115]

„Wir sind gespannt darauf, unser smanos K1 SmartHome DIY Kit zum ersten Mal zu präsentieren und internationalen Fachhändlern und Vertreibern unsere letzten Angebote vorzustellen“, sagte Ken Li, Gründer, CEO und Direktor von smanos. Das K1, das ultimative Hausautomations- und Sicherheitscenter, ist das neueste drahtlose Smart-Home-Gateway von smanos, das Butler- und Wachdienst-ähnliche Funktionen in einem Produktpaket mit ästhetisch ansprechenden, runden Scheiben kombiniert. Die Scheiben werden mit Aluminiumrahmen und strukturierten Kunststoffoberflächen geliefert und sind insbesondere für die tägliche Benutzung und hohe Beanspruchung entwickelt worden“, sagte Li. „smanos K1 verbindet mit Leichtigkeit bis zu 50 drahtlose Zubehörgeräte und seine intuitive Bedienung – sowohl vor Ort als auch über das Smartphone – ist ein Kinderspiel. Neue und erfahrene Nutzer können sich auf ihre elementaren Sinne, wie sehen, hören oder berühren, verlassen, um zu überprüfen, ob die von K1 aktivierten Objekte zu Hause richtig funktionieren.“ Zu diesen vernetzten, aber drahtlosen Objekten gehören Stecker/Schalter, Schlösser, Kameras, Alarmdetektoren, Umgebungssensoren und noch viele weitere.

„smanos K1ist mit den hochklassigen Smartphones von heute vergleichbar“, sagte Brian Stark, Geschäftsführer für Amerika, „und es ist leicht zu montieren und zu nutzen. Hinzufügen und Entfernen von Funktionen ist genauso unkompliziert wie das Hinzufügen bzw. Entfernen von Apps bei einem Smartphone. Mit einer so intuitiven Bedienung, einem auf Gesten basierenden Passwortschutz und der Selbstlern-Fähigkeit des Systems wird ihr smartes und vernetztes Zuhause mit smanos K1 sogar noch perfekter und erschwinglicher.“

„Eine neue Ergänzung zum Portfolio von smanos ist die IP6, eine HD-Kamera für Sicherheit und Gelassenheit zu Hause, die ein weites Sichtfeld von 95 Grad (entspricht 2 kombinierten Do-it-yourself-Heimkameras der Konkurrenz) bietet und einen Kühlmechanismus nach dem neuesten Stand der Technik, den man ansonsten im Markt für Do-it-yourself-Sicherheit nicht finden kann“, sagte Brian Borghardt, Geschäftsführer für Europa. „smanos IP6 ist eine intuitive, Plug-and-Play-Kamera, die unglaublich reibungslose Videoaufnahmen in HD-Qualität mit 720p liefert – völlig unkompliziert und ohne LAN-Einrichtung.“

„Mit nur einem Klick können Sie Ihre IP6-Kameraansichten mit Freunden oder der Familie über eine registrierte E-Mail-Adresse teilen (oder dies wieder aufheben) und gemeinsam unvergessliche Momente erleben“, sagte Hayden Hsu, Vice President. „Das eingebaute HiFi-Mikrofon und die Lautsprecher sorgen für nahtlose Zwei-Wege-Kommunikation zwischen Ihnen und Ihren Lieben und halten beide Teilnehmer auch unterwegs auf dem Laufenden. Ein Smartphone kann mehrere IP6-Kameras von smanos steuern; umgekehrt kann eine IP6 von mehreren Betrachtern gleichzeitig beobachtet werden.“

Finden Sie noch mehr umsatzstarke und benutzerfreundliche Smart-Home-Highlights von smanos, unter anderem Mobilfunk- [http://www.smanos.com/GSM] und WiFi [http://goo.gl/EmYYuh]-basierte Alarmsysteme sowie drahtloses, batteriebetriebenes Zubehör und Sensoren, die auf der Pepcom Preshow-Presseveranstaltung und der CES präsentiert werden.

In den Niederlanden entwickelt und weltweit vermarktet ist smanos „unsere umfassende Produktaufstellung mit Sicherheits-, Überwachungs- und Automationssystemen für die Immobilienbesitzer von heute“, sagte Hsu. „Die Tatsache, dass wir uns konsequent für die Erforschung, Entwicklung und Lieferung von wirklich innovativen, umfassenden und einfach bedienbaren Smart-Home-Lösungen einsetzen, macht smanos zur Top-Marke für Vertreiber und Einzelhändler, denn mit diesen Lösungen können sie ihren Umsatz und die Gewinnziele noch übertreffen.“ Was heutzutage im Wohnungsmarkt äußerst gefragt ist, sind smarte, einfache, schlanke, mobile und doch kompakte und integrierte Lösungen mit Einfallsreichtum und smanos wird sie weiterhin bereitstellen – mit noch mehr Hausautomation und ferngesteuerten Management- und Überwachungsoptionen.

Pressekontakt

Hayden Hsu, hayden@smanos.com[mailto:hayden@smanos.com]

Folgen Sie uns, werden Sie Fan oder abonnieren Sie uns für aktuelle Neuigkeiten: Twitter [http://goo.gl/FUUx40] | LinkedIn [http://goo.gl/kAqMUr] | Facebook [http://goo.gl/0C7Pqo] | Tumblr [http://goo.gl/egSVZV] | Google+ [http://goo.gl/Ub2mXk] | YouTube [http://goo.gl/HwDDeY]

#smanosCES #GetSmanos Dream big and live smart with smanos [http://goo.gl/pXL97A] now!

Web site: http://goo.gl/pXL97A/ http://www.smanos.com/GSM/ http://goo.gl/EmYYuh/

Pressekontakt: KONTAKT: Hayden Hsu, +886-2-7707-4768

Der chinesische Smartphone-Hersteller ZOPO bringt sein erstes Smartphone mit „Farbige Zeichnung“-Design, das Magic, für 299 USD auf den Markt

Shenzhen, China (ots/PRNewswire) – Mit der zunehmenden technologischen Reife der Fotografie verbessert sich die Qualität von Fotos ständig. Die Verwendung von Smartphones mit integrierten Kameras zur Aufnahme von Fotos und zum Teilen von Fotos mit Freunden hat weite Verbreitung gefunden und ist sehr beliebt. Angesichts dieser Entwicklung hat ZOPO am 25. Dezember 2014, Zeit in Peking, sein erstes Smartphone mit „Farbige Zeichnung“-Design, das den Namen „Magic“ trägt, auf seiner offiziellen Website veröffentlicht. Das 64-Bit-Gerät ist ideal für die Aufnahme von „Selfies“ und kostet 299 USD. Das Smartphone hat ein ins Auge fallendes „Farbige Zeichnung“-Design und ist zudem mit einer 8-Megapixel-HD-Frontkamera ausgestattet, die leistungsstarke Funktionen zur Aufnahme von Selfies bietet, die es zu einem Riesenspaß werden lassen, sich zu „präsentieren“.

(Foto: http://photos.prnasia.com/prnh/20141229/0861409847 [http://photos.prnasia.com/prnh/20141229/0861409847])

Das ZOPO MAGIC ist mit einer 13,2-Megapixel-Kamera an der Rückseite und einer 8-Megapixel-Frontkamera ausgestattet, was seine Bildaufnahmefunktionen hervorhebt. Insbesondere bietet die hochauflösende 8-Megapixel-Frontkamera einen Blickwinkel von 83,2 Grad und eine Blende mit einem besonders großen Durchmesser von F/2,0, was die Aufnahme von HD-Selfies, Zero-Lag-Shutter und optische Bildstabilisierung ermöglicht. Zudem bietet sie Optionen für die Aufnahme von Selfies, wie V-Form, Lächelerkennung und Sprachaufforderung. Neben der Spaß bringenden Selfie-Funktion bietet das Magic Verschönerung in Echtzeit, die eine sofortige Verbesserung direkt nach dem Drücken des Shutter-Knopfes ermöglicht und atemberaubende Selbstporträts erstellt, die alle Erwartungen weit übertreffen.

In Bezug auf die Hardware-Konfiguration hat das ZOPO Magic einen 1,7 GHz 64-Bit MT6752 Octa-Core-Prozessor, 2 GB RAM und 16 GB ROM sowie ein erstaunlich schnelles Betriebssystem. Das Gerät verfügt auch über einen einzigartigen 5,2 Zoll Full HD 1080p-Bildschirm und eine hohe Farbsättigung von 85 %, zusätzlich zur Unterstützung von 2,4 GHz- und 5 GHz-Dual-Band-Wi-Fi, Dual-4G-Netzen und 802.11a/b/g/n- und 802.11ac-Protokollen, und bietet 433 Mbit/s Übertragungsgeschwindigkeit, die dreimal schneller als die Übertragungsgeschwindigkeit von 802.11a/b/g/n allein ist.

Der Geschäftsführer von ZOPO, Kevin Xu, enthüllte, dass ZOPOs Portfolio jetzt die SPEED-, FLASH- und COLOR-Serien umfasst. Die SPEED-Serie ist für Benutzer konzipiert, die High-End-Leistung suchen, wie die des im Oktober auf den Markt gekommenen ZP999, ein Modell, das im AnTuTu Benchmark-Test einen Wert von über 45.000 erzielte. Die farbenfrohe und modische COLOR-Serie ist eine perfekte Ergänzung zum Gesamtportfolio. Das Flaggschiff-Modell der FLASH-Serie, das ZOPO Magic, das aktuellste moderne Gerät für die Aufnahme von Selfies, ist mit einem 64-Bit-Octa-Core-Prozessor ausgestattet und stellt den neuesten Stand der Selfie-Erstellung dar, während es das Beste präsentiert, was ausgezeichnete Fotografie liefern kann. Das neue Produkt ist ebenfalls ZOPOs erstes Smartphone mit „Farbige Zeichnung“-Design. Die drei Serien mit ihren jeweiligen Funktionen erfüllen die Anforderungen unterschiedlicher Benutzergruppen. Mit einer zunehmenden Präsenz auf Weltmärkten, darunter Europa und Südostasien, plant ZOPO, seine Globalisierungsbestrebungen im Jahr 2015 zu beschleunigen.

ZOPO Magic startete in Zusammenarbeit mit mehreren Dienstleistern für grenzüberschreitenden E-Commerce am 29. Dezember einen Vorverkauf. Es sind jetzt viele erstaunliche Geschenkpakete erhältlich. Interessierte Benutzer sind eingeladen, die Website http://www.zopomobile.com [http://www.zopomobile.com/] zu besuchen, um weitere Informationen zu erhalten.

Web site: http://www.zopomobile.com/

Pressekontakt: KONTAKT: Dany Zhu, +86-755-23999368-8310, dandan.zhu@zopomobile.com

Huawei unterstützt IB-RED Spanien bei der Bereitstellung des ersten kommerziellen LTE-Netzwerks auf den Balearen

Shenzhen, China (ots/PRNewswire) – Huawei gab bekannt, dass IB-RED, ein spanischer WLAN-Dienstanbieter, die eLTE-Lösung (enterprise LTE) von Huawei einschließlich eines 4G Ultra-Breitband-WLANs in Betrieb genommen hat, um der wachsenden Nachfrage nach schnellem Internetzugriff, Voice over IP (VoIP) sowie Multimediadiensten von Touristen auf den Balearen nachzukommen.

„Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Huawei und sind von den leistungsstarken Geräten und Qualitätsdiensten der eLTE-Lösung beeindruckt. Das eLTE-Netzwerk auf Mallorca bietet jetzt die 50fache Downlink-Datenrate des vorherigen WiMAX-Netzwerks und stellt somit sicher, dass Besucher und Einheimische jederzeit und überall auf der Insel in den Genuss eines stabilen Hochgeschwindigkeitszugriffs sowie uneingeschränkter Downloaddienste kommen“, erläutert Herr Alberto Navarro, Geschäftsführer, IB-RED.

Die Balearen sind ein beliebtes Reiseziel und verzeichnen jedes Jahr durchschnittlich 20 Millionen Besucher aus allen Teilen der Welt. Der wachsende Breitbandbedarf der Touristen führte zu einer Verschlechterung des allgemeinen Services aufgrund schlechter Netzwerkabdeckung, niedriger Datenübertragungsgeschwindigkeiten und beträchtlicher Signalstörungen. IB-RED musste seine vorhandenen Netzwerke mit WiMAX- und Wi-Fi-Technologien im gebührenfreien 5,8-GHz-Band auf den Inseln also erweitern.

Die eLTE-Lösung von Huawei unterstützt einen Abdeckungsradius von 15-25 km (mit einem eNodeB) und eine maximale Downlink-Datenrate von bis zu 100 Mbit/s, um die weitläufigen und dünn besiedelten Balearen zu versorgen. Die Abdeckung über extrem weite Entfernungen und die hohe Downlink-Datenrate werden durch die neue Generation der verteilten Basisstationen DBS3900 und die CPE-Hochleistungsterminals (Customer Premises Equipment) von Huawei ermöglicht und durch 4T4R (4-Transmit-4-Receive) und die hochempfindlichen Antennen unterstützt. Weiterhin wird eine kompakte EPC-Lösung (Evolved Packet Core) verwendet, um alle wichtigen NE-Funktionen (Network Element) in einem Rack zu integrieren, wodurch die Komplexität der Netzwerkbereitstellung verringert wird und die Investitionen in vorherige Technologien weiterhin genutzt werden können. Das technische Supportzentrum von Huawei in Westeuropa bietet außerdem während und nach der Bereitstellung umfassende Betriebs- und Wartungsunterstützung für das Ultrabreitband-Funknetzwerk (UWB).

Bis heute hat IB-RED erfolgreich auf den Inseln Mallorca, Ibiza und Cabrera ein eLTE-Netzwerk bereitgestellt und plant zukünftig den Einsatz eines eLTE-Netzwerks auf den verbleibenden Baleareninseln Menorca und Formentera.

Mit weitreichenden FuE-Möglichkeiten und einem umfassenden Verständnis der Kundenanforderungen hat Huawei seine innovative eLTE-Lösung bereits an viele Branchen in Europa geliefert. In Zukunft wird Huawei weiterhin mit Partnern zusammen arbeiten, um wettbewerbsfähige Lösungen für Kunden in verschiedenen Branchen bereitzustellen.

Informationen zu Huawei Huawei ist ein führender, weltweiter Anbieter von ICT-Lösungen (Information and Communications Technology) mit dem Ziel, das Leben durch Kommunikation zu bereichern. Mit seinen kundenorientierten Innovationen und offenen Partnerschaften bietet Huawei ein Portfolio mit End-to-End ICT-Lösungen an, das Kunden Wettbewerbsvorteile in den Bereichen Telekommunikations- und Unternehmensnetzwerke, Geräte und Cloud-Computing verschafft. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Huawei unter: www.huawei.com [http://www.huawei.com/].

Web site: http://www.huawei.com/

Pressekontakt: KONTAKT: Frank Mao, +86-21-3890-5313, maofeixiang@huawei.com

Hannover: Die Messe- und Kongress-Metropole in der Mitte Europas (FOTO)

Hannover (ots) –

Hannover steht ein ereignisreiches Messe- und Kongressjahr mit zahlreichen hochkarätigen Veranstaltungen bevor. Für internationales Renommee sorgen etwa die CeBIT, die sich 2015 mit dem Partnerland China präsentiert, die HANNOVER MESSE mit dem Partnerland Indien, die Internationale Leitmesse für Brand- und Katastrophenschutz, Rettung und Sicherheit, INTERSCHUTZ, oder die AGRITECHNICA, die weltweit größte Landtechnik-Messe.

Als international bedeutende Messestadt blickt Hannover auf eine über 60-jährige Tradition zurück. Heute zählt das mit über 460.000 m2 Hallen- und 58.000 m2 Freifläche weltweit größte Messegelände zu den modernsten seiner Art. Hier werden Technologieereignisse wie die CeBIT, die sich 2015 mit dem Partnerland China präsentiert oder die HANNOVER MESSE (2015 mit dem Partnerland Indien) zu Drehscheiben für Innovationen. Weitere führende Messeveranstaltungen – wie DOMOTEX, LIGNA, BIOTECHNICA, CeMAT oder AGRITECHNICA – unterstreichen regelmäßig die Bedeutung des Standorts als wichtiger Impulsgeber für die Wirtschaft. Auch für Tagungen und Kongresse ist die Messe eine führende Adresse. Herzstück ist das futuristisch anmutende Convention Center, das mit dem „Location Award“ prämiert wurde.

Über den Hannover Airport, die Autobahnen A2 und A7 sowie das ICE-Netz der Deutschen Bahn ist die die Niedersächsische Landeshauptstadt schnell und bequem erreichbar. Ein flächendeckender öffentlicher Personennahverkehr sorgt für die Vernetzung der gesamten Region.

Erlebnisräume für erfolgreiche Tagungen, Kongresse und Events Auch als Kongress- und Tagungs-Standort nimmt die Region Hannover eine führende Rolle ein und wartet mit vielfältigen, erstklassigen und ausgefallenen Locations auf. Ob das ausgezeichnete Messegelände, das ebenfalls mit dem „Location Award“ ausgezeichnete Schloss Herrenhausen, der Erlebnis-Zoo Hannover, das Hannover Congress Centrum oder der über 100 Jahre alte Wasserturm – die Leine-Metropole verfügt über ein breites Spektrum attraktiver Veranstaltungsstätten.

Vielfältiges Rahmenprogramm

Hannover bietet aber nicht nur optimale Voraussetzungen für eine gelungene Firmenveranstaltung, sondern offeriert zahlreiche kulturelle Highlights und Freizeitmöglichkeiten für die Gestaltung eines vielfältigen Rahmenprogrammes. Tagsüber wird intensiv über Fachthemen diskutiert – und am Abend sorgt ein Opern- oder Varietébesuch für Abwechslung. Sehenswürdigkeiten wie die Herrenhäuser Gärten, eine quirlige Innenstadt oder Großveranstaltungen wie das Maschseefest oder der Internationale Feuerwerkswettbewerb Herrenhausen, zahlreiche Theater und die Staatsoper, international bekannte Museen und Galerien wie das Sprengel Museum Hannover oder die kestnergesellschaft liefern zahlreiche Möglichkeiten, eine Tagung auch nach den Fachvorträgen abwechslungsreich zu gestalten. Entspannung versprechen die grünen Oasen der Stadt, von Europas größtem Stadtwald, der Eilenriede, bis hin zum Maschsee. Mitten in der Großstadt sorgt das Gewässer mit seinen Segelbooten und palmengesäumten Uferpromenaden für mediterranes Flair.

Gefragter Tagungsort

Zentrale Lage, optimale Infrastruktur, vielfältige Freizeitmöglichkeiten: Diese Mischung macht Hannover besonders attraktiv für Tagungen und Kongresse jeder Art. So war die Niedersächsische Landeshauptstadt etwa im September 2014 Austragungsort vom 70. Deutsche Juristentag mit 2.5000 Teilnehmern aus ganz Deutschland und dem Ausland. Das Tagungsjahr 2015 startet im Januar mit dem Niedersächsischen Tierärztetag und geht mit dem 20. Deutschen Fachkongress für kommunales Energiemanagement (27./28. April) weiter. Tourismus kennt keine Grenzen: Verlässlicher Gastgeber mit rund 15.000 Hotelbetten ist die Niedersächsische Landeshauptstadt auch zu Veranstaltungen, die in umliegenden Städten stattfinden, wie dem 18. Europaschützenfest in Peine Ende August.

HannoverKongress: Unterstützung aus einer Hand

HannoverKongress ist der Partner für das Kongress- und Tagungswesen in der Landeshauptstadt und der Region Hannover. Der Kongressservice der Hannover Marketing und Tourismus GmbH (HMTG) unterstützt mit unabhängiger, individueller Beratung und maßgeschneiderten Lösungen bei der Organisation erfolgreicher Veranstaltung. Mit der Hotel- und Privatzimmervermittlung, dem Team Städtereise und der Tourist Information bietet die HMTG zudem weitere Services rund um die Reiseplanung und den Hannoveraufenthalt an.

Werbeoffensive in den ICEs der Deutschen Bahn

Um die Vorzüge des Messe- und Kongressstandortes hervorzuheben, hat die Hannover Marketing und Tourismus GmbH (HMTG) im November eine ein Jahr dauernde Werbeoffensive in der Deutschen Bahn mit rund 2.000 Werbeflächen in etwa 70 ICEs gestartet. Bis zu 23 Millionen Fahrgäste können in einem Jahr durch die Standort-Werbung erreicht werden.

Weitere Informationen unter www.hannover.de/presse_hmtg.

Fotos zur redaktionellen Verwendung finden Sie unter www.hannover.de/fotodownload.

Pressekontakt: Julia Sellner Hannover Marketing und Tourismus GmbH Vahrenwalder Straße 7 |30165 Hannover Telefon: 0511/123490-13 |Fax: 0511/12349010 presse@hannover-marketing.de | www.hannover-tourismus.de & www.visit-hannover.com

Googles.com Internetauftritt für Kinder

Los Angeles (ots/PRNewswire) – Googles.com (nicht an Google angegliedert) sucht im Zuge der laufenden Umgestaltung seiner bestehenden Kinderwebsite nach Eigenkapitalpartnern/Contentprovidern, um den Re-Launch seines Internetauftritts für Kinder weiterzuentwickeln und/oder zu finanzieren. Die Registrierung des Domainnamens googles.com war vor der Registrierung von Google.com erfolgt, und die Möglichkeit zur Entwicklung der Kinderwebsite unter Nutzung des Domainnamens googles.com ist gemäß einer Vergleichsvereinbarung mit Google gegeben. Gemäß der Vergleichsvereinbarung gelten außerdem bestimmte Einschränkungen für Google und die Verwendung der Marke GOOGLE, was ihre Leistungsfähigkeit zur Erbringung verschiedener Dienstleistungen für Kinder betrifft. Im Bestreben, eine größere Zielgruppe an Kindern zu erreichen, sucht Googles.com nun nach Eigenkapitalpartnern/Contentprovidern für diesen wichtigen Markt. Interessierte Parteien können sich mit Bob Wyman, Esquire of Wyman & Isaacs, LLP, Los Angeles, Kalifornien, unter bwyman@wymanisaacs.com[mailto:bwyman@wymanisaacs.com] in Verbindung setzen.

Web site: http://www.googles.com/

INMOTION wird auf der Consumer Electronics Show 2015 neue selbstausgleichende smarte Personenbeförderungsmittel vorstellen

— Die neuesten sensorgesteuerten smarten Beförderungsmittel werden im Rahmen der Pepcom Digital Experience den Medien vorgeführt

Las Vegas (ots/PRNewswire) – INMOTION, ein Hightech-Unternehmen, das sich auf Forschung und Entwicklung im Bereich der selbstausgleichenden Personenbeförderungsmittel und mobilen Roboterplattform spezialisiert, wird im Rahmen der kommenden Consumer Electronics Show (CES 2015) und Digital Experience, Pepcoms einziger CES-Medienveranstaltung, sein neues R2-Modell und das Elektro-Einpersonenrad V3 vorführen.

Foto: http://photos.prnasia.com/prnh/20140903/0861406327 [http://photos.prnasia.com/prnh/20140903/0861406327]

INMOTION V3 setzt auf modernste selbstausgleichende Technologie und bietet eine innovative Konstruktion, die einfache Fortbewegung mit flüssigem, reibungslosem Fahren verbindet. Das Design mit Zwillingsrad, Kraftunterstützung und smarter mobiler App-Integration sorgt für ein müheloses und interaktives Fahrvergnügen.

„Die V3-Leistungsmerkmale gehen über das generelle Konzept des selbstausgleichenden Personenbeförderungsmittels hinaus; wir sehen es als smartes Beförderungsmittel mit Fernsteuerungsmöglichkeiten und einem integrierten intelligentem System,“ erklärte Vic Zhou, Chief Executive Officer von INMOTION. „INMOTION V3 zählt nun zu den innovativsten selbstausgleichenden Personenbeförderungsmitteln überhaupt, und wir freuen uns sehr darauf, alle Leistungsmerkmale auf der kommenden Consumer Electronics Show vorzuführen.“

Ebenfalls auf der Liste steht das weiterentwickelte selbstausgleichende Personenbeförderungsmittel R2. Das aufgerüstete INMOTION R2 umfasst eine noch stärkere Smartphone-App-Integration, die GPS-Funktion Geo-Zaun für virtuelle Grenzen, höhere Bodenfreiheit, Scheinwerfer für Nachtfahrten sowie eine bahnbrechende „Quick Gesture“-Funktion für problemloses Umschalten zwischen den Betriebsarten und schnelles An- und Abschalten.

INMOTION V3 ist aktuell zum vom Hersteller empfohlenen Einzelhandelspreis von 799 US-Dollar erhältlich, das aufgerüstete R2-Modell bleibt mit 2499 US-Dollar auf dem Preisniveau des Vorgängermodells R1EX.

Im Rahmen der Digital Experience wird INMOTION Technologies auch den L1 Elektro-Scooter enthüllen. Der INMOTION L1 ist der erste Scooter seiner Art und kommt mit den smarten Leistungsmerkmalen und der selbstausgleichenden Technologie von INMOTION.

INMOTION wird den Ausstellungsbesuchern mit den Innovationen in der selbstausgleichenden Technologie eine neue Welt der Fortbewegung eröffnen, und die Besucher erhalten die Möglichkeit, INMOTION R2 und V3 Probe zu fahren. Der Zutritt zur Digital Experience ist nur mit Einladung möglich und den Medienpartnern der CES vorbehalten. Der Stand von INMOTION steht allen CES-Besuchern offen und ist unter Standnummer #72740 in der Sands Expo zu finden.

Informationen zu INMOTION Technologies Co., Ltd.

INMOTION Technologies Co., Ltd. ist ein führendes Hightech-Unternehmen, das sich auf den Bereich Robotik und sensorgesteuerte Fahrzeugtechnologie (SCV) spezialisiert hat. Die Produkte von INMOTION sind mittlerweile in weltweit 40 Ländern und Gebieten erhältlich und finden begeisterten Zuspruch bei zahlreichen international bekannten Politikern, Prominenten und Popstars. INMOTION engagiert sich für technologiefreundliche Lifestyles und das bestmögliche Nutzererlebnis für den Endverbraucher. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.imscv.com/en/ [http://www.imscv.com/en/].

Web site: http://photos.prnasia.com/prnh/20140903/0861406327/ http://www.imscv.com/en/

Pressekontakt: KONTAKT: Internationaler Medienansprechpartner, Zoe HO, Marketing Manager, +86 755 2572 2469 ext. 677, zoe.ho@imscv.com; oder Medienansprechpartner USA, Jeremy Weiner, +1(949) 233 4027, media@magic-inmotion.com

CIO Review Magazine würdigt Pacific Controls als „Unternehmen des Monats“ unter den „50 vielversprechendsten IoT-Technologieunternehmen der Welt“

Dubai, Vae (ots/PRNewswire) –

Die angesehene Technologie-Beobachtungsveröffentlichung sagt, das globale Unternehmen sei für seine umfangreiche Kompetenz und Fachkenntnis in Datenanalyse, Business Intelligence und seine breite Palette an Lösungen gewürdigt worden, die für verschiedene Geschäftsvertikalen eine kürzere Markteinführungszeit ermöglichten

Pacific Control Systems (PCS), ein globaler Anbieter ICT-fähiger Managed Services mit Hauptniederlassung in Dubai, wurde vom angesehenen Magazin CIO Review als eines der „50 vielversprechendsten IoT(Internet of Things)-Technologieunternehmen der Welt“ gewürdigt.

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20141224/723420 )

Dem Magazin zufolge beruht die Positionierung auf den Lösungen des Unternehmens, die die Markteinführungszeit verkürzen und die durchgängige IoT-Fähigkeit des Service ermöglichen.

Die jährliche Liste von 50 Unternehmen, die nach der Prüfung von über 1000 Unternehmen erstellt wurde, wird in der Dezemberausgabe 2014 des Magazins veröffentlicht und von einem Gremium aus Experten und Redaktionsmitgliedern von CIO Review zusammengestellt, um technologischen Unternehmergeist zu würdigen und zu fördern.

In seinem Bericht erklärt CIO Review, dass PCS nach der Bereitstellung von Managed Services als durchgängigen Service strebe. „Dieser Ansatz in Sachen Managed Services hat Pacific Controls zahlreiche Kunden beschert, die zu den Fortune 500 gehören, sowie Aufträge von Regierungen und weiteren“, erklärte der Bericht.

„Pacific Controls war schon länger auf unserem Radar, da es eine Revolution im IoT-Bereich angezettelt hat, und wir freuen uns, sie dieses Jahr vorzustellen, da sie konsequent hohe Leistungen bei der Bereitstellung hochwertiger technologiegestützter Lösungen erbracht haben“, sagte Harvi Sachar, Verleger und Gründer von CIO Review.

Er fügte hinzu: „PCS gelangen weitere bahnbrechende Neuerung im letzten Jahr, von denen seine Kunden rund um die Welt profitiert haben, und wir freuen uns, sie auf unsere Liste der besten Unternehmen zu setzen.“

Dilip Rahulan, Geschäftsführer, PCS, sagte: „PCS liefert innovative Lösungen im Bereich IoT an globale OEMs und Entwickler intelligenter Städte in der ganzen Welt; diese Anerkennung durch CIO Review bestätigt unsere globale führende Position.“

„Unsere Plattform ‚Galaxy 2021‘ revolutioniert die Art und Weise, wie Geräte sich mit Unternehmen in Echtzeit verbinden, so dass die IoT-Entwicklung ganze Geschäftsprozesse rund um die Welt radikal umgestalten kann und Business Intelligence als Service in Echtzeit an eine Vielzahl von Beteiligten bereitstellt“, setzt er hinzu.

‚Galaxy 2021‘ ermöglicht auch ‚Gbots 2021‘, einen Paradigmenwechsel bei der Bereitstellung künstlicher Intelligenz im IoT-Bereich.

Die digitale Version des CIO Review-Magazins:

http://magazine.cioreview.com/December-2014/IoT

Mehr Informationen unter http://www.pacificcontrols.net

Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20141224/723420

Pressekontakt: Kontakt: Tasneem Raza, tasneem@watermelonme.com, +971-(4)-2833655

Huawei bringt den branchenweit ersten agilen ICT-konvergenten Gateway zur Unterstützung von Mehrwertdiensten in Filialen auf den Markt

Peking (ots/PRNewswire) – Huawei brachte mit dem Huawei AR3670 heute den branchenweit ersten agilen ICT-konvergenten Gateway auf den Markt. Das Gerät soll Unternehmen zur Einsparung von Gesamtbetriebskosten (TCO) in Filialnetzen verhelfen, eine rasche Servicebereitstellung ermöglichen, Betrieb und Wartung (O&M) von Netzwerken vereinfachen, die Fähigkeit zur Einführung von Mehrwertdiensten verbessern und Herausforderungen im Zusammenhang mit neuen Informations- und Kommunikationsdiensten (ICT) Rechnung tragen.

Durch die Entwicklung der Globalisierung und die Entstehung und Verbreitung von Technologien wie Cloud-Computing und Big Data müssen Unternehmen eine immer größere Zahl von Filialen in aller Welt bewirtschaften und sich immer wieder neu ausrichten, um den sich ständig verändernden geschäftlichen Anforderungen zu entsprechen. Der traditionelle Ansatz, Bestandssysteme zwecks Einführung neuer ICT-Funktionen mit neuer Hardware auszustatten, wird dem wachsenden Servicebedarf in Filialen nicht länger gerecht. Um dieser Herausforderungen zu entsprechen, hat Huawei den agilen Gateway Huawei AR3670 entwickelt und auf den Markt gebracht. Dieses Gerät soll Unternehmen mithilfe von Intels x86-Architektur und erstklassiger Virtualisierungstechnologie bei der Integration ihrer ICT-Ressourcen unterstützen. Als eine der wichtigsten agilen Huawei-Lösungen für Filialen bietet der agile Gateway AR3670 folgende Technologieinnovationen:

— Der AR3670 ist das erste Produkt der gesamten Branche, das führende Virtualisierungstechnologie zur Integration von Ressourcen der Informationstechnologie (IT) und Kommunikationstechnologie (CT) in Gateways einsetzt. Ein einziges AR3670-Gerät entspricht einem gesamten ICT-Filialsystem, was die Betriebs- und Wartungskosten (O&M) und den Geräte-Beschaffungsaufwand für Unternehmen deutlich reduziert. — Es ist der erste agile Gateway der Branche, bei dem einheitliche Kontroll- sowie Betriebs- und Wartungsfunktionen (O&M) für IT- und CT-Geräte durch eine SDN- (Software Defined Networking) und NFV-basierte (Network Functions Virtualization) Architektur realisiert werden. Über eine einheitliche Managementplattform zur Beschleunigung der Einführung neuer Dienste und zur Optimierung von Betrieb und Wartung (O&M) der Netzwerke in Filialen können Anwendungen per Fernzugriff vollautomatisch bereitgestellt und nachgerüstet werden. — Es ist der erste offene Gateway der Branche, der die Integration und Kompatibilität von Geräten, Netzwerken und Anwendungen unterstützt. Das Gerät eignet sich zur raschen Integration in Drittsysteme, was in einer durchgehenden Lösung zur Schaffung von Mehrwerten für Unternehmen resultiert.

„Die ICT-Konvergenz hat einen neuen Höhepunkt erreicht. Diese Verschmelzung von Informations- und Kommunikationstechnologie hat zu architektonischer Innovation geführt und geht mittlerweile weit über die simple Kombination von unterschiedlichen Produkten mit großem Funktionsumfang hinaus. Es geht um Virtualisierung und SDN-basierte Produktinnovation, die gezielt entwickelt wurde, um den Kundenanforderungen zu entsprechen“, so Li Xianyin, Geschäftsführer der Sparte Enterprise Gateway Domain der Switch and Enterprise Communications Product Line von Huawei. „Huaweis agiler Gateway AR3670 ist eine wegweisende Technologie im Bereich ICT-Konvergenz. Es ist das erste Gerät in Huaweis agiler Gateway-Produktreihe, die Unternehmen die Möglichkeit bieten soll, den sich ständig verändernden Herausforderungen bei Filialservices durch hochmoderne und innovative Technologien Rechnung zu tragen.“

Informationen zu Huawei

Huawei ist ein führender Anbieter von Lösungen für die globale Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) mit der Vision, das Leben durch Kommunikation zu bereichern. Angetrieben von kundenzentrierter Innovation und offenen Partnerschaften hat Huawei ein Portfolio aus durchgehenden ICT-Lösungen entwickelt, das Kunden Wettbewerbsvorteile bei Telekommunikations- und Unternehmensnetzwerken, Geräten und Cloud-Computing verschafft. Statten Sie Huawei online einen Besuch ab, um Näheres zu erfahren: www.huawei.com [http://www.huawei.com/]

Web site: http://www.huawei.com/

Pressekontakt: KONTAKT: Kang Ran, +86-10-8282-9670, kangran@huawei.com

Immer mehr Internetnutzer fit in Sicherheitsfragen: Zu Weihnachten 3.600 Zeugnisse für Onlinekursteilnehmer / Hasso-Plattner-Institut kündigt Fortsetzung an

Potsdam (ots) – Mehr als 3.600 Internetnutzer aus dem deutschsprachigen Raum haben den ersten offenen Onlinekurs „Sicherheit im Internet“ mit Erfolg bestanden. Wie das Potsdamer Hasso-Plattner-Institut (HPI) mitteilte, bekamen sie rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest ihre Zeugnisse bereitgestellt. Insgesamt hatte es auf der Internet-Bildungsplattform https://open.hpi.de fast 11.000 Einschreibungen für dieses neuartige und für jeden zugängliche kostenlose Angebot gegeben. Über 40 Prozent nahmen aktiv am Kursgeschehen teil.

Das Engagement und die vielen Kommentare und Nachfragen im Forum hätten den sechswöchigen Massive Open Online Course (MOOC) sowohl für die Teilnehmer als auch für das Institut „unglaublich bereichert“, sagte HPI-Direktor und Kursleiter Prof. Christoph Meinel am Dienstag. Der Institutsleiter kündigte an, dass aufgrund der großen Nachfrage beim Thema Verschlüsselung diese Thematik im Februar noch einmal in einem zweiwöchigen Workshop aufgegriffen und vertieft werden soll. Auch seine eine Neuauflage des kompletten Kurses „Sicherheit im Internet“ geplant. Das Jahresprogramm ist hier zu finden: https://open.hpi.de/courses.

In der ersten Woche des Internetsicherheitskurses auf openHPI war es um Grundbegriffe gegangen. Meinel erläuterte, was Angreifer im Internet aus welchen Motiven heraus tun. In der zweiten Kurswoche handelte der Stoff davon, wie (leicht) Passwörter geknackt werden können und wie man ein sicheres Passwort wählt. Es schlossen sich in der dritten Kurswoche Lehrinhalte über Schadsoftware wie Viren, Würmer und Trojaner sowie deren Zusammenhang mit sogenannten Botnets an, Netzte von gekaperten Rechnern, über die z.B. unerwünschte Mails versendet werden (Spam). Kurswoche 4 widmete sich dem Thema, wie Angreifer Nachrichten abhören oder sich sogar in Verbindungen einklinken und die Kommunikation manipulieren können. Außerdem ging es um Schutzmaßnahmen wie Firewalls und Verschlüsselung für die unsicheren Kommunikationskanäle. Das Thema Verschlüsselung wurde in den Wochen 5 und 6 anhand konzeptioneller Ansätze und praktischer Beispiele vertieft. Die Lehrinhalte sind auch nach Kursende nach wie vor zugänglich, lediglich Hausaufgaben und Prüfungen stehen nicht mehr zur Verfügung.

Bereits Ende Oktober hatte das Hasso-Plattner-Institut auch einen ersten offene Onlinekurs, mit dem Schüler im Internet Programmieren lernen konnten, erfolgreich beendet: Bei einer Umfrage erklärten 74 Prozent der Antwortenden, sie würden den kostenlosen Kurs auf der Plattform https://open.hpi.de weiterempfehlen. 62 Prozent sprachen sich für eine Fortsetzung des Kurses „Spielend Programmieren lernen“ aus. Fast ein Viertel der rund 7.500 Kursteilnehmer beteiligte sich an der Umfrage. Rund 20 Prozent der Kursnutzer erzielten mehr als die Hälfte der erreichbaren Punkte und bekamen ein entsprechendes HPI-Zeugnis ausgestellt. Am 13. April soll ein Einsteiger-Kurs in die Programmiersprache Java einführen.

Pressekontakt: HPI-Pressestelle: presse@hpi.de; Pressesprecher: Hans-Joachim Allgaier, M.A., Mobil: +49 179 2675466

Objectway Financial Software übernimmt 3i Infotechs Geschäfte in Westeuropa

London Und Mailand (ots/PRNewswire) –

Übernahme stärkt Objectways Vermögens- und Investment-Management-Lösungen und erweitert die Ausdehnung im Vereinigten Königreich

Objectway Financial Software S.p.A.(http://www.objectway.com ), der führende Software-Anbieter für die Finanzdienstleistungsindustrie in der EMEA-Region, unterzeichnete heute eine endgültige Vereinbarung, um 3i Infotech Western Europe von der 3i Infotech Group zu erwerben. 3i Infotech Western Europe ist ein führender Anbieter von Investment–Management-Lösungen für mittlere britische Unternehmen mit einem 25-prozentigen Marktanteil. Die Übernahme soll heute abgeschlossen werden. Die Bedingungen der Übernahme wurden nicht bekanntgegeben.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140512/686134 )

Objectway Financial Software übernimmt 3i Infotech Western Europe wegen seiner starken Präzenz im Vereinigten Königreich, des spezialisierten Produktangebots, der talentierten Mitarbeiter und der Fähigkeit, hochspezifische Kundenlösungen zu liefern. Die Produkte von 3i Infotech Western Europe, darunter rhymeSIGHT, Fiscal und Altimis, sind auf dem britischen Markt seit mehr als 25 Jahren etabliert und haben 30 aktive Clients. Objectway wird weiterhin die übernommenen Produkte unterstützen und wird sie in das umfassendere Produktangebot von Objectway Financial Software einbauen, das entwickelt wurde, damit Institutionen für Vermögens- und Anlageverwaltung jeglicher Grösse all ihren Kundengruppen den allerbesten Service bieten können.

„Die Übernahme bestätigt unsere Position und beschleunigt unser Engagement bei der Erweiterung auf dem britischen Markt, dem grössten in der EMEA-Region“, sagte Luigi Marciano, Gründer und CEO der Objectway Group. „Mit den zusätzlichen 3i Infotech-Plattformen können wir dem Produktportfolio von Objectway Financial Software weitere Kernlösungen für das Vereinigte Königreich anbieten. Objectway wird auf engagierte Weise in das Infotech Produktangebot investieren, um den Kunden langzeitige Unterstützung zu bieten. Dieses gemeinsame Angebot wird unser Wachstum antreiben, denn es stellt einen exzellenten Wertbeitrag für die Vermögens- und Anlageverwaltungsbranche im Vereinigten Königreich dar.“

Die Rechtsberater von Objectway waren Matteo Delucchi, Partner bei der Kanzlei Giovannelli e Associati, und Angar Porthun, Partner bei Porthun & Partner LLP.

Über Objectway

Objectway Financial Software ist der führende Anbieter für Vermögensverwaltung und digitale Software-Lösungen in der EMEA-Region. Seine preisgekrönte Objectway Financial Suite ist die bewährte Wahl von führenden Finanzdienstleistungsanbietern in dieser Region. Von den Geschäftssitzen in Italien, Belgien und dem Vereinigten Königreich aus unterstützen Objectways 400 Angestellte mehr als 50.000 Vermögensmanager in 14 Ländern, die mehr als eine halbe Trillion Euros verwalten.

Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140512/686134

Pressekontakt: Glenn Joyner, Marketing & Communication Director, Objectway Financial Software, Tel: +39-366-672-2043, E-Mail: glenn.joyner@objectway.com